Ich habe letztens auf Facebook ein Spruchbild geteilt. Mir ist klar, dass diese „Bildchen“ polarisieren. Manche finden sie schrecklich und andere teilen sie ganz gern. Ich stolper gelegentlich über Zitate und Sprüche, die ich gut finde und ich habe beim letzten Mal solch ein Bild erstellt. Nicht zeitgemäß aber mir gefällt es.

Der Spruch lautete: „Ein echter Champion sorgt dafür, dass du dich selbst wie einer fühlst.“ Autor unbekannt. Ich habe ihn mal irgendwo gehört/gelesen und kann mich nicht mehr erinnern woher er stammt. Weißt du es zufällig? Schreib es mir!

Warum gefällt er mir?

Dieser Spruch drückt etwas aus, mit dem ich mich in letzter Zeit häufig beschäftige. Es hat etwas mit mir zu tun aber auch mit anderen Menschen in sozialen Netzwerken. Das Thema heißt eigentlich Selbstwertgefühl. Was meine ich konkret damit? Ein Beispiel:

Ich beobachte in letzter Zeit häufiger, wie eine bestimmte Person unter einem humoristischen Deckmantel die Leistung anderer ständig herunterspielt. Es spielt keine Rolle ob es sich um eine sportliche, berufliche oder persönliche Leistung handelt. Dieser Person fällt es schwer anzuerkennen, dass andere Menschen Leistung erbringen. Er selbst hingegen leistet natürlich ausschließlich Großartiges.

Warum ist diese Person so?

Ich habe mich gefragt, ob und in welchen Situationen ich mich selbst vielleicht unbewusst so verhalte. Ist das normal? Mit Erschrecken musste ich feststellen, dass mir selber schonmal ähnliche Verhaltensweisen oder Sprüche rausgerutscht sind. Reden ohne zu denken. Das kann ich ja manchmal ganz gut. Es ist für mich selbst natürlich schwierig zu beobachten, wann das so ist. Denn wenn so etwas bei mir passiert, hatte ich entweder Pech beim Denken oder in Situationen, in denen ich stark verunsichert bin. Ich wäre mir der Situation sehr gern bewusst und würde es auch ändern. In der Situation bin ich jedoch nicht gerade ein Meister der Selbstreflexion und Kommunikation.

Was unterscheidet mich jetzt von der anderen Person? Die Häufigkeit, Kongruenz und die Tatsache, dass es mir selbst zumindest im Nachhinein oft auffällt. Dann ist es mir gar peinlich und für eine Entschuldigung bin ich mir nicht zu schade.

Die von mir angesprochene Person scheint jedoch von sich selbst nach außen hin so überzeugt zu sein, dass sie dies alles nicht nötig hat. Welchen Grund könnte es geben so zu sein? Narzissmus? Minderwertigkeitsgefühle? Es mag mehrere Gründe geben. Einige habe ich in einem Artikel von Burkhard Heidenberger auf Zeitblueten.com gelesen. Es lohnt sich mal reinzuschauen. https://www.zeitblueten.com/news/herablassendes-verhalten-menschen-schlechtmachen-runtermachen/

Was hat das mit Laufen zu tun?

Eigentlich hat es mit allen Möglichen Dingen zu tun und daher auch mit dem Laufen. Insbesondere hat es mit Menschen zu tun, die gerade am Anfang stehen. Denn solche Menschen, wie oben beschrieben, sind z.B. pures Gift für den Laufeinsteiger. Denn es besteht eine große Gefahr, dass sich ein Einsteiger von solchen Verhalten negativ beeinflussen lässt. Machen wir es konkret anhand einer von mir ausgedachten Geschichte, die aber genau so passiert sein könnte.

Ein übergewichtiger Mensch entscheidet sich dafür Sport zu machen um abzunehmen. Laufen ist ein gutes Beispiel, weil es mir näher ist. Er beginnt also zu laufen und schafft nach einigen Wochen 5 KM am Stück zu laufen. Da bereits das eine oder andere Kilo schon gepurzelt ist, erzählt er stolz davon. Als Reaktion erhält er lediglich ein spöttisches Grinsen mit der Ansage: „Da GEHE ich ja schneller als du läufst.“ – Im Laufe des Tages darf er sich noch kleine Sticheleien und Seitenhiebe vor dem versammelten Bekanntenkreis anhören. Publikum braucht der „Schlechtmacher“ schließlich unbedingt, sonst bringt es ihm nichts.

Trenne deine Person von der Situation

Was ich jetzt verlange, klingt nahezu unmöglich. Versuche es nicht als persönlichen Angriff zu werten. Lass dich davon nicht einschüchtern. Ok ich bin ehrlich. In solchen Situationen möchte man am liebsten Arschtritte verteilen. Insbesondere wenn man selbst der Betroffene ist. Allerdings hast DU ja nicht das Problem. Der „Angreifer“ hat ja eigentlich das Problem mit sich selbst. Leider erkennen es die Umstehenden nicht so oft oder wollen einfach nichts dazu sagen. Daher kann eine Konfrontation manchmal hilfreich sein. Manchmal kann auch Ignorieren das richtige Mittel der Wahl sein. Keine Bühne bieten.

Sei nicht verunsichert, wenn dir so etwas passiert. Denn wenn man darüber nachdenkt, ist es nur logisch, dass DEINE Leistung und DEIN Handeln richtig und beneidenswert sind. Das leuchtet schließlich jeden ein.

Wenn es eben möglich ist, meide diese Person und umgib dich mit Menschen die dich stärken. Denn neben diesen „Downern“ gibt es noch die, die dich stärken. Und es sind ganz oft Menschen, die selber schon Unglaubliches geleistet haben. Die wissen nämlich, wie sehr du dir den Allerwertesten aufgerissen hast um so weit zu kommen. Die haben es übrigens auch nicht nötig die Leistung anderer zu schmälern. Das sind die wahren Champions.

Übrigens haben wir ganz großes Glück, dass diese Art von Menschen in Läuferkreisen eher selten vertreten sind. Läufer wissen, was geleistet wird.

Ein positives Beispiel

Hannover Marathon 2016 – Kommentator ist Jan Fitschen. Europameister 2006 über 10.000 Meter. Wenn du das Rennen noch nicht gesehen hast, schau es dir unbedingt an. Es ist für mich eines der motivierendsten Videos auf YouTube.

Ich weiß nicht ob Jan Fitschen sich dessen bewusst war, welche Bedeutung seine Worte hatten. Jedenfalls begeisterte er sich an dem Tag für die Hobbyläufer und Laufanfänger in einem ehrlichen Maße, wie man es selten zu hören bekommt. Er sprach ihnen allen und somit auch mir eine aufrichtige Anerkennung aus, die zumindest mich sehr motiviert hat.

Diese und ähnlich Erfahrungen mache ich ständig. Profis die extreme Leistungen bringen, äußern sich fast immer sehr motivierend und wollen andere Menschen begeister, motivieren, inspirieren und antreiben. Menschen die Probleme mit sich selbst haben, wollen andere kleinhalten und spielen die Leistung die sie erbringen runter.

In diesem Sinne: Sei ein wahrer Champion!

Weiterführende Links

Jan Fitschen Homepage
Jan Fitschen – EM 2006 auf Youtube
HAJ Hannover Marathon