Mit freundlicher Unterstützung von


Under Armour bei SportScheck
Entdecke jetzt Under Armour im SportScheck Onlineshop!
20% auf alle Under Armour Artikel

Was haben Dwayne „The Rock“ Johnson und ich gemeinsam?

Wahrscheinlich nichts, außer die (wie ich finde) ziemlich stylishen Klamotten von Under Amour. UA hat dem Muskelberg „the rock“ eine eigene Kollektion gewidmet, die nicht nur großartig aussieht, sondern auch ihren Preis hat. Die Firma Sportscheck hat mir ein Outfit zur Verfügung gestellt, um sie zu testen. Zwei Shirts die in Summe nahezu 100€ kosten, müssen bei mir sehr hohe Erwartungen erfüllen. Oberste Priorität ist bei mir die Funktion. Aber auch die Passform und Verarbeitung müssen stimmen.

Das Design

Design ist natürlich immer eine Geschmacksfrage. Wie man vielleicht schon rauslesen konnte, liebe ich dieses Design. Keine aufdringlichen Farben, und mit dem Logo wirkt es schon etwas archaisch. Männlich. The-Rock-Mäßig. Geil. Ich liebe es. Leider muss ich zugeben, dass es schon echt einfache Instinkte in mir anspricht. Einfach mal glauben cool auszusehen. Läuft.

Als Läufer hat man viele Laufklamotten. Klar. Man kommt auch als Läufer meistens nicht umher auch mal das Fitnessstudio zu besuchen oder CrossTraining zu machen. Nun steht man da mit seinen zumeist kurzen und engen Laufhosen und quietschbunten Finisher-Shirts, um mit Squats und Co. ein nicht ganz so unlustiges Bild abzuliefern. Von den meist fiesen Neon-Farben mal abgesehen, bieten Laufklamotten oft nicht den benötigten Bewegungsfreiraum.

Project Rock Vanish Langarm-Shirt

Chase Greatness. YES! Mein Wecker geht um 05:15 Uhr morgens. Es ist Sommer. Früh morgens ist es draußen noch verhältnismäßig kühl und ich bin müde. Vor der Arbeit ein kurzes Workout macht mich mobil. Kleidungstechnisch ist das Ganze aber gar nicht so einfach. Denn zu Beginn friere ich mir einen Ast ab und danach komme ich ins Schwitzen. Dieses Shirt sollte von der Theorie her genau das sein, was ich in so einer Situation brauche. Habe ich schon erwähnt, dass es einfach mal genial aussieht? Ach… der Reihe nach…

Zunächst einmal fühlt sich der Stoff gut an. Es ist dünner Funktionsstoff der sich sehr leicht aber robust anfühlt. Das Langarm-Shirt würde in einer Sporttasche so gut wie kein Platz wegnehmen. Mir fallen sofort die seitlichen Mesh-Einsätze auf. Kurz darüber nachgedacht, ergibt es für mich Sinn. Denn ich muss das Ganze mal nicht aus Läufersicht betrachten. Beim Kraftsport oder Bodyweighttraining, liegt man bei vielen Übungen auf den Bauch oder Rücken. Die Nähte sind echt sauber verarbeitet. Es gibt nichts zu meckern.

Passform

Sportscheck hat mir das Shirt in Größe L geliefert. Das ist meine Größe. Da Under Armour eine US-Firma ist, erwartete ich eigentlich einen weiten Schnitt. Als erstes entpuppt sich das Langarm-Shirt als 3/4-Arm-Shirt. What? Die Ärmel gehen halt nicht bis zum Handgelenk, sondern enden einige Zentimeter davor. Für das Training mit Gewichten, Hanteln und Co. keine schlechte Idee. Als Läufer habe ich jederzeit freie Sicht auf meine Uhr. Die untypische Armlänge ist ungewohnt aber irgendwie bequem. Die Passform ist ebenfalls nicht wie erwartet sondern leicht Figurbetont. Mit einem Waschbärbauch sieht das wahrscheinlich weniger stylish aus. Bei einem Typen wie mir unscheinbar. Bei „the rock“ bestimmt richtig gut. Aber immerhin, es passt und sitzt gut. Man kann also seine gewohnte Größe bestellen.

Funktion

Nun aber zur Funktion. Mein morgendliches Workout besteht aus 10 Minuten Laufen zum aufwärmen und einigen Supersätzen Bodyweight-Training. Ich komme für 30 Minuten schon gut ins Schwitzen. Der Schweiß wird aufgenommen und abgeleitet. Das Funktions-Shirt tut genau das, was es soll. Die seitlichen Mesh-Einsätze haben einen spürbaren Effekt und ergeben echt Sinn. Klimatisch gesehen ist es für morgendliche Einheiten an der frischen Luft echt gut geeignet.

Project Rock Vanish Tank-Top

Das Tank-Top unterscheidet sich von der Qualität und dem Design her überhaupt nicht großartig vom Langarm-Shirt. Auch hier haben wir ein tolles Design, saubere Verarbeitung und hochwertigen Funktionsstoff. Prinzipiell würde ich ja sagen, es gibt nur einen Unterschied: Die Ärmel fehlen.

Nein, ganz so ist es nicht. Als ich das Shirt überstreifte, kamen direkt merkwürdige Blicke von meiner Frau. „Willst du das wirklich tragen?“ Zunächst wusste ich nicht so recht, was sie meint. Beim Blick in den Spiegel sah ich es jedoch. Die Passform ist anders und unterscheidet sich sehr vom Langarm-Shirt. Die Ärmellöcher sind weit ausgestellt und irgendwie wirkt es an mir zu locker. Obwohl die Größe identisch ist. Außer am Bauch, da sitzt es nicht locker…

Die große Armfreiheit ist besonders für Kraftsportler hilfreich und wenn ein entsprechender Körper in diesem Shirt steckt, mag das Ganze auch gut aussehen. Mir steht es definitiv nicht. Wenn man als Läufer eine typische Läuferfigur hat, sollte man vielleicht auch davon absehen. Leider gefällt mir die Passform überhaupt nicht. Das ist schade, weil auch hier das Design toll ist. Aber wie ein Lauch mit „Sixspeck“ möchte ich nicht aussehen.

Da sich die Funktion aber genau so gut schlägt wie beim Langarm, würde ich bei sehr warmen Wetter mal testen wie es sich beim Laufen verhält. Denn die Belüftung klappt hervorragend.

Mein Fazit zu der Kollektion

Diese beiden Teile sind nicht billig. Der Preis ist wirklich hart an der Grenze. Es kostet echt Überwindung 49,99€ (regulärer Preis) für ein Tank-Top und über 50,00€ für das Langarmshirt zu bezahlen. Auch wenn es, wie dieses hier, qualitätsmäßig auf hohen Niveau ist und es einfach geil aussieht. Ich finde es einen Tick zu teuer. Wenn man auf das Geld nicht achten muss, Feuer frei! Design, Qualität und Funktion sind einwandfrei. Was mir garnicht gefiel war die Passform des Tank-Tops. Das ist wahrscheinlich wirklich nur für „the rock“ gedacht. An meinen Körper wollte es nicht so recht aussehen.

Leider war die passende Shorts zum Testzeitpunkt nicht lieferbar. Die hätte ich schon sehr gern getestet. Insbesondere wäre ich damit gerne mal laufen gegangen. Auch der Hoodie sieht sehr interessant aus. Als Kollektion ist es Under Armour gelungen meinen Geschmack zu treffen. Es lohnt sich einen Blick auf die gesamte Kollektion zu werfen. Da sind wirklich tolles Designs dabei!


Kollektion Project Rock

Das Langarmshirt trage ich vorzugsweise zu meinem morgendlich Outdoor-Workout. Durch die Outdoor-Geräte wird die Kleidung ziemlich beansprucht. Das bedeutet zum einen, dass insbesondere das Oberteil zuverlässig Schweiß ableiten muss, weil es noch frisch ist. Zum anderen muss es einiges aushalten, weil ich nicht auf schön gepolsterten Geräten trainiere, sondern an Stahl-Elementen. Ob „the rock!“ das wohl auch macht? 😉

Ich kann nicht anders, ich muss meine Sportkleidung IMMER nach JEDER Einheit in die Wäsche werfen. Damit hat zumindest das Langarm-Shirt kein Problem. Es kam bisher immer unbeschadet wieder aus der Maschine. Allerdings nutze ich für meine Funktionskleidung auch nur den Kurzwaschgang.

Auf der Straße würde ich mein Fazit wie folgt zusammenfassen: Das Langarm-Shirt ist richtig cool aber echt teuer! Ein 10er weniger könnte es mindestens sein. Gleiches gilt auch für das Tank-Top. Allerdings würde ich das nur im Gym tragen. Dann melde ich mich wohl mal an…



Under Armour bei SportScheck

Entdecke jetzt Under Armour im SportScheck Onlineshop!

Transparenz: Die Sachen wurden mir von der Firma Sportscheck zur Verfügung gestellt um sie testen zu dürfen.