Marathonfitness Krafttrainingsplan für Läufer: Woche 5

Mark Maslow ich habe dich durchschaut. Du willst uns Läufer doch (un)heimlich von Kraftsport überzeugen. Wenn du jetzt aber glaubst, dass ich meine Laufschuhe an den Nagel hänge. Dann muss ich zugeben, dass ich darüber tatsächlich nachgedacht habe und mit dem Gedanken noch nicht durch bin.

Das war die letzte Woche

Der minimalistische Trainingsplan für Läufer sieht 2x wöchentlich Training vor. Einmal Workout A und einmal Workout B. Nun… die lassen sich ziemlich gut kombinieren. Also habe ich zwei mal Workout A/B gemacht. Es hat ziemlich viel Spaß gemacht die Langhantel zu schwingen, ältere Metal-Songs zu hören und aber auch jederzeit für das Kind da sein zu können falls mal etwas ist. Ich muss zugeben, dass ich das A/B Workout zusätzlich noch etwas „modifiziert“ und noch drei weitere Übungen hinzugefügt habe. Somit kam ich dann auf ca. 85 Minuten Workout.

Inzwischen bewege ich ja jetzt schon ein paar Monate die Langhantel und bekomme immer mehr Spaß daran. Jetzt kann man sich vorstellen, wenn man zusätzlich noch einen Trainingsplan folgt der vier Laufeinheiten in der Woche vorgibt die einen schon echt fordern, dann könnte man sich damit leicht mal überfordern. Oder unnötig stressen. Ich bin im Beruf sehr belastbar. Das trifft leider aber nur auf meinen Job zu. Im privaten Bereich bin ich sehr stressanfällig und muss genau überlegen worauf ich mich einlasse. Einmal gestresst, wirkt sich das absolut negativ auf alle Lebensbereiche aus. Von daher muss ich immer Prioritäten setzen.



So erwische ich mich…

Da saß ich an einem Tag vor dem Rechner und trieb mich auf der Rogue Seiter herum. Ich schaute mir Langhanteln an. Ja, ich habe zwar eine aber die wird meinen Ansprüchen nicht mehr so richtig gerecht. Ich habe Lust meine Technik bei den drei großen Übungen deutlich zu verbessern und hätte dazu gern ein anderes System. Ein anderes System? Technik verbessern? Hallo? Der Plan war doch dazu gedacht mein Lauftraining zu unterstützen!? Jetzt überlege ich tatsächlich, ob das Laufen nicht lieber den Kraftsport unterstützen sollte.

Fast alle Einheiten der letzten Wochen habe ich nur noch als „Kardio“ bezeichnet. Inzwischen habe ich aufgrund der nicht stattfindenden Läufe meine Trainingspläne verworfen. Es macht mir noch nicht einmal besonders viel aus. Ganz ohne Laufen geht es vielleicht nicht. Aber ganz ohne Plan würde es schon gehen. Mal sehen wie es sich entwickelt. Jetzt teste ich erst einmal mein selbst entworfenes Workout mit Zusatzübungen. 😉

Übrigens: Ich habe wieder 0,3 KG zugenommen… scheiss drauf. Obwohl ich in den Letzten 6 – 8 Monaten deutlich zugenommen habe, passen die Hosen noch. Wahrscheinlich ausgeleiert. 😉

In diesem Sinne

Zurück nach oben